Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Unterrichtsvorschläge

        Europa im Unterricht

        Das Portal bietet Lehrkräften zahlreiche Anregungen und praxisorientierte Hilfestellungen für eine interessante Umsetzung des Themas Europa und europäischer Politik im Unterricht. Neben den Bildungsplänen werden Unterrichtseinheiten mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung vorgestellt. Methodische Hinweise, Webquests, für den Einsatz des Internets im Unterricht, Angebote für Schülerinnen und Schüler sowie Spiele und Quizaufgaben runden den didaktischen Bereich ab. Die Rubrik Europa-Wissen bündelt grundlegende Informationen und ermöglicht einen Überblick über die europäischen Institutionen. Das Portal enthält außerdem zahlreiche weiterführende Links.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


        Inhalt:

        Europa Wissen:
        Institutionen der EU
        Erweiterung
        Wahl 2009
        Baden-Württemberg
        Geschichte der EU
        Mitgliedsstaaten

        Europa im Unterricht:
        Unterrichtseinheiten
        Bildungspläne
        Webquests
        Planspiele'
        Methoden
        Angebote für Schulklassen
        Angebote für Schüler/innen
        Quiz und Spiele

        Medien:
        Deutschland und Europa
        euro|topics
        Mediatheken
        Grafiken
        Sesam- Portal des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg

        Fortbildungsangebote
        Links



        Jugend und Europa - Deutschland & Europa Heft 57/2009

        Junge Menschen müssen Europa erfahren, hinterfragen und erleben können. Mit welchen Ansätzen können Jugendliche an die EU herangeführt werden? Wie läßt sich eine nachhaltigere Jugendpartizipation erreichen? Das Heft geht diesen Fragen nach und stellt Projekte und Planspiele vor.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


        Inhalt:

         

        Vorwort des Herausgebers  

        Geleitwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport 
         
        I. JUGEND IN EUROPA

        Jugend und Europa - im kritischen Dialog
        (Jürgen Kalb)

        Jugendkulturen in Europa - Ein Kaleidoskop aus verschiedenen europäischen Ländern: Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Griechenland, Polen, Bulgarien, Tschechien und Türkei
        (CCLL-Comenius-Projekt-Autoren, u. a.)

        Bürgerbeteiligung und Jugendpartizipation in der Europäischen Union
        (Jürgen Kalb)

        II. EUROPAPOLITISCHE PLANSPIELE UND PROJEKTE

        "Europäische Klimapolitik" - ein Planspiel zur Emissionshandelsrichtlinie
        (Christian H. Roth, Thomas Schinkel)

        Europäische Dynamik vermitteln: "Fokus Balkan" - Ein Planspiel zur Südosterweiterung der EU
        (Holger-Michael Arndt, Wolfgang Berger, Stefan Rappenglück)

        Die Entwicklung der EU-Verbraucherschutzpolitik und Bürgerbeteiligung am Beispiel "VoicE"
        (Levent Günes, Florian Setzen)

        Einstellungen Jugendlicher zu Europa: "GrafStat" im Unterricht (Jürgen Kalb, Nicole Reed)
         
        III. BEGEGNUNGEN IN EUROPA

        Europa vor Ort erleben: Studienfahrten nach Brüssel und Krakau (Nils Bunjes)

        Europäische Jugendbegegnungen
        (Karlheinz Dürr)

        Europaprojekte via Internet
        (Susanne Meir)

        Jugendparlamentsbewegung an zwei Beispielen
        (Detlev Hoffmann)

        Mit "Bologna" zu einem europäischen Hochschulraum?
        (Martin Große Hüttmann)

        AKTUELL IN DER DISKUSSION: DER AMOKLAUF VON WINNENDEN

        Trauer und Bestürzung über den Amoklauf an der Albertville-Realschule
        (Jürgen Kalb)
         
        DEUTSCHLAND & EUROPA INTERN

        Die Autorinnen und Autoren

        Die Landeszentrale trauert um Professor Ernst Jung


        Jugendliche wählen Europa - Ideen und Methoden zur Europawahl 2009

        Der Methodenband liefert erprobte Methoden, die das Thema Europa spielerisch und spannend umsetzen: Vom „Europa-Tabu“, über „Europa im Bild“ bis zu „Sprachendurcheinander in Europa“ werden vielfältige Methoden für viel oder weniger Zeit, zum Anwärmen oder zur intensiveren Beschäftigung und für unterschiedliche Gruppengrößen vorgestellt.Als inhaltliche Grundlage bietet das 40-seitige Heft, das die aej gemeinsam mit dem Centrum für angewandte Politikforschung (C.A.P.) herausgibt, kurzgefasste Basisinformationen zum Europäischen Parlament, zu den Einstellungen junger Menschen gegenüber Europa, zur Bedeutung Europas für den Alltag und die Zukunft Jugendlicher sowie zur Geschichte der Europäischen Union. Zusätzlich liefert es nützliche Links, Adressen und Literaturtipps rund um Europa und die Wahl.
        Anbieter: Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland und Centrum für angewandte Politikforschung


        Inhalt:

         

        Inhalt:


        Einführung

        Hintergrundinformationen

        Jugend und Europa

        Europa im Alltag

        Einstellungen zur Europäischen Union

        Die Geschichte der Europäischen Union

        Die Europäische Union

        Das Europäische Parlament

        Methoden zum Thema Europa

        Europa-Tastatur

        Reise nach Europa

        „youngstars“-Eisschollen

        Das „Weiße Socken“-Spiel

        Sprachendurcheinander in Europa

        Koordinatensystem Europa

        Zahlenstrahl Europa

        Kreuzwort Europa

        Europa-Tabu

        Europa-Scrabble

        Europa-Rap

        Europa-Blume

        Grenzen Europas

        Europa-Wahlplakat

        Europa in 4 Ecken

        Tischgespräch Europawahl

        EU-Diskussion „Pro und Contra“

        Europa im Bild

        Europa-Umfrage

        Europa: 1, 2 oder 3?

        EP-Bingo

        Linkliste Europa

        Literaturhinweise

        Adressen


        Die EU - auf dem Weg zur Bürgerunion? - Deutschland & Europa Heft 56/2008

        Die gescheiterte Volksabstimmung des Reformvertrags von Lissabon in Irland zeigt erneut, dass die Bürgerinnen und Bürger vom Projekt Europa, seiner politische Identität und seinen Ideen immer wieder neu überzeugt werden müssen. Zur Lösung vieler Probleme reicht der Nationalstaat längst nicht mehr aus und nicht zuletzt der Reformvertrag von Lissabon böte deutlich mehr Chancen zur Lösung grenzüberschreitender Probleme als etwa der bisher geltende EU-Vertrag von Nizza des Jahres 2000. Vor den Europawahlen im Juni 2009 will die Zeitschrift »Deutschland & Europa« deshalb mit einem Hintergrundheft zum derzeitigen Stand der europäischen Einigung Berichte aus einzelnen Mitgliedstaaten, kontroverse Meinungen und Argumente zusammentragen, vor allem aber sachliche Aufklärungsarbeit leisten.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


        Inhalt:

         

        Vorwort des Herausgebers  

        Geleitwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport

        I. DER LANGE WEG ZUR BÜRGERUNION

        Die EU: Demokratisierung und doch Skepsis vor mehr Bürgerbeteiligung
        (Jürgen Kalb)

        Der Reformvertrag von Lissabon – Eine neue Legitimationsbasis des Europäischen Integrationsverbundes
        (Jan Bergmann)

        Das Europäische Parlament – längst emanzipiert und noch immer unterschätzt
        (Martin Große Hüttmann)

        Europäische Öffentlichkeit – von der Elitenöffentlichkeit zum Europa der Bürger
        (Thomas Gack)  

        II. DISKUSSIONEN IN DEN MITGLIEDSTAATEN

        1. Deutschlands Impulse zum Reformvertrag und die neu entbrannte Diskussion um eine differenzierte Integration
        (Jürgen Kalb)

        Schwierige Partner – Großbritannien und Irland in der EU
        (Georg Weinmann)

        "La France est de retour en Europe?" Heimlich, still und leise zur Ratifizierung des Vertrags von Lissabon
        (Andreas Gawatz)

        Polens Identitätssuche nach dem Beitritt
        (Manfred Mack)

        Von großer Europabegeisterung zur Skepsis in Ungarn
        (Gábor Frank)

        Angekommen in der EU? Bulgarien nach dem EU-Beitritt
        (Daniela Detscheva) 

        »DEUTSCHLAND & EUROPA« INTERN

        1. Die Autorinnen und Autoren

        Pläne von D&E zur Vorbereitung der Europawahl am 7. Juni 2009


        Europa - Leseecke für Jugenliche

        Informationen zur Europäischen Union für Jugendliche mit Schautafeln zu Hintergrundinformationen über die Europäische Union
        Anbieter: Europäische Union


        Inhalt:

         

        Schautafeln zu Europa und der Europäischen Union:

        Unser Europa - Was macht die Europäische Union für uns? Länder in Europa Europa in Bewegung – Die Geschichte der Europäischen Union Unterwegs in Europa


        Europäische Union: Geschichte und Struktur

        Unterrichtseinheit zur Geschichte und Struktur der Europäischen Union. Die Unterrichtseinheit verfolgt das Ziel, die Schülerinnen und Schüler über die Entstehung der Europäischen Union und die Institutionen der EU zu informieren und die komplexer werdenden Strukturen der EU zu verdeutlichen.
        Anbieter: Lehrer-Online

        Migration - Ansturm auf die "Festung Europa"

        Unterrichtseinheit zu dem Thema Migration auf der europäischen Ebene. Die Unterrichtseinheit hat das Ziel, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Migration und Einwanderung auseinandersetzen, komplexe internationale politische Zusammenhänge erfassen und die gemeinsame Einwanderungspolitik der Europäischen Union recherchieren.
        Anbieter: Lehrer-Online

        Europa im Unterricht

        Unterrichtseinheiten und Informationen für den Unterricht zum Thema Europa für verschiedene Fächer. Bei der Darstellung wird sowohl der Unterricht in der Sekundarstufe I und II, als auch in der Grundschule thematisiert.
        Anbieter: Lehrer-Online


        Inhalt:

         

        Europa im Fachunterricht

        Europa im Fremdsprachenunterricht
        Fremdsprachliche Kompetenzen sind Voraussetzung für persönliche Begnung und gute Zusammenarbeit unter Europäern.

        Europa im Politikunterricht
        Durch die Europäische Union ist eine politische Ebene entstanden, auf die besonders im Politik und SoWi-Unterricht eingegangen wird.

        Europa im Geschichtsunterricht
        Der Geschichtsunterricht hat sehr häufig einen europäischen Bezug. Nützliche Internetressourcen zur europäischen Geschichte finden Sie hier.

        Europa in der Grundschule
        Unterrichtseinheiten zu Europa für die Grundschule: Moderne Kommunikationsmedien fördern einen frühen Kontakt mit den Nachbarn.

         Europa spielerisch
        Onlinespiele, Planspiele und interaktive Europakarten bringen den Schülern und Schülerinnen die Europäische Union auf handlungsorientierte Weise näher.


        Methodenbox Europa - Die europäische Dimension erlebbar machen

        In der Methodenbox Europa werden verschiedene Methoden zur Umsetzung der europäischen Dimension in Jugendbegegnungen, Seminaren und Fortbildungen vorgestellt. Die Spannbreite reicht vom 5-minütigen Icebreaker bis hin zum mehrstündigen Simulationspiel. Eine eingebaute Suchfunktion gibt die Möglichkeit, alle Methoden zu einer der vorgegebenen Kategorien anzeigen zu lassen.
        Anbieter: JUGEND für Europa - Deutsche Agentur JUGEND IN AKTION


        Inhalt:

         

        Einstiegsmethoden

        Diskussion/Debatte

        Planspiel/Simulation

        Kreative Techniken

        Information/Wissensvermittlung

        Quiz / Rally

        Gruppendynamische Methoden

        Spielerische Methoden

         

         


        Erlebnisraum Europa - Methoden, Inhalte und Materialien zum Einsatz

        Mit dem Seminarkonzept Erlebnisraum Europa - Methoden, Inhalte und Materialien zum Einsatz im Unterricht" bietet die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung Lehrerinnen und Lehrern ein Methodenset zur europapolitischen Bildungsarbeit. Dabei ist eine Verknüpfung alltäglicher Erfahrung mit Europapolitik grundlegend. Die Handreichung ist für den Einsatz im Schulunterricht ab der Sekundarstufe I geeignet.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen


        Inhalt:

         

        Vorwort

        Von einer Gemeinschaft der Wirtschaft zu einer Union der Bürgerinnen und Bürger

        Didaktisch-methodische Einführung

        Bausteine zur Motivation für Europaprojekte

        Bausteine zur thematischen Arbeit

        Auswertungsbausteine

        Praxisbeispiel

        Literaturhinweise

        Infos zu den Autoren


        Europa sind wir - Methoden für die schulische und außerschulische Arbeit

        Methodenband aus der Reihe Bausteine der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und der Forschungsgruppe Jugend und Europa des CAP München für die schulische und außerschulische Bildung. Ganz auf das Thema Europa abgestimmt, werden in der Publikation Methoden vorgestellt, die Zugänge zum Thema schaffen, Wissen vermitteln und Diskussionen strukturieren helfen.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


        Inhalt:

         

        Vorwort

        Inhalt

        I. Warming up und Kennenlernen

        1. Das „Weiße Socken“-Spiel

        2. EU-Staffellauf

        3. Zeus und Europa

        4. Die schnellen Europa-Buchstaben

        5. Europa-Schreibmaschine

        6. Eine kleine EU-Anekdote

        7. Kontinent

        8. Kreis

        9. Gruppengeographie

        10. Die Europhile Elena

        11. Bärenrunde

        12. Geste

        13. Bingo

        14. Blume

        15. Familienwappen

        II. „Setting the Stage“ - Hinführung zum Thema

        1. Europakarte

        2. Doppelter Stuhlkreis

        3. EU-Quiz

        4. Europa Eins, Zwei, Drei

        5. Wer oder was bin ich?

        6. Europa-Blume

        7. EU-Bingo

        8. Tischgespräch

        III. Inhaltliche Grundmodule

        1. Das Geschichtsband

        2. Institutionenkunde

        3. Idee Europa

        4. Speakers Corner

        5. Talkshow Europa

        6. EU-News

        7. Zukunftswerkstatt Europa


        IV. Auswertung und Reflexion

        1. Blitzlicht

        2. Drei Stühle

        3. Erntewagen

        4. Von 1 bis 10

        5. Zielscheibe

        6. Koordinatenkreuz

        V. Literatur


        Welche EU wollen wir? - Themenblätter im Unterricht 72/2008

        1952 haben sechs Staaten die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl gegründet, die Vorläuferin der EU. Deren wichtigstes Ziel war die Sicherung des Friedens unter den Teilnehmerstaaten. Eine Katastrophe wie der Zweite Weltkrieg sollte sich nicht wiederholen. Inzwischen leben 27 EU-Staaten friedlich zusammen. Wofür wird die EU also in Zukunft gebraucht? Ob Aufgaben, Entscheidungen unter den Mitgliedsstaaten oder Zukunftskonzepte – diese Themenblätter behandeln Fragen nach der gegenwärtigen und zukünftigen Bedeutung der EU.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Deutschland für Europa - Themenblätter im Unterricht Nr. 60 2006

        Seit dem 1. Januar 2007 hat Deutschland die Präsidentschaft des Europäischen Rates inne. Die Themenblätter stellen Aufgaben und Funktionen der Präsidentschaft dar und zeigen die Schwerpunkte des deutschen Präsidentschaftsprogramms.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

        Anmerkungen für die Lehrkraft

         

        Doppelseitiges Arbeitsblatt im Abreißblock (27 Stück)

        zum Thema: DEUTSCHLAND FÜR EUROPA

         

        Literaturhinweise

         

        Internetadressen

         

        Bestellcoupon


        Die Europäische Verfassung: Meilenstein auf dem Weg zur Einheit Europas mit Lernmethoden

        In der Publikation aus der Reihe "Informativ und Aktuell" wird der Weg aufgezeigt, der zur Europäischen Verfassung geführt hat. Dazu wird der Reformprozess und der außerordentliche Problemdruck in Bezug gesetzt zum Verfassungskonvent und zum Verfassungsentwurf. Parallel zu einem fortlaufenden Ereignisstrahl wird die Entwicklung der europäischen Integration seit dem Epochenjahr 1989 in kurzen Kapiteln nachgezeichnet. Die wichtigsten Ereignisse und Reformversuche werden dargestellt und vor dem Hintergrund der Verfassungsdebatte diskutiert. Die Publikation richtet sich nicht nur an Lehrende der Jahrgangsstufe 10 und der Sekundarstufe II. Sie ist vielmehr auch für Schülerinnen und Schüler von unmittelbarem Nutzen.
        Anbieter: Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung.


        Inhalt:

        Einleitung

         

        1. Epochenjahr 1989

        M 1 Methodenvorschlag: Zukunftswerkstatt

        M 2 Methodenvorschlag: Open-Space-Konferenz

        2. Norderweiterung

        3. Der Kosovo Konflikt und die EU-Außenpolitik

        M 3 Methodenvorschlag: Europa-Quiz

        4. Europawahl

        M 4 Methodenvorschlag: Planspiel

        5. Osterweiterung

        M 5 Methodenvorschlag: Szenario-Technik

        6. Europäischer Konvent

        M 6 Methodenvorschlag:

        Schlaglichter Europäischer Geschichte

        M 7 Methodenvorschlag: Grenzen Europas


        Europa der 25 - Themenblätter im Unterricht 34/2004

        Seit dem 1. Mai 2004 umfasst die Europäische Union 25 Mitgliedsstaaten. Diese Ausgabe der Themenblätter beleuchtet die Vor- und Nachteile der Osterweiterung, die sowohl auf Seiten der "alten" als auch der "neuen" EU-Staaten erhofft bzw. befürchtet werden. Am Beispiel der EU-Agrarpolitik in Polen können die Schülerinnen und Schüler diskutieren, wie Politik in der EU gestaltet werden sollte, damit die Gemeinschaft handlungsfähig bleibt. Denn noch ist die europäische Erweiterung nicht abgeschlossen – weitere Staaten möchten aufgenommen werden. Wie groß soll die Europäische Union werden?
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

        Europa der 25

        Osterweiterung der Europäischen Union

         

        Notwendiger Integrationsprozess

         

         

        LEHRERBLATT

         

        Was bringt die Osterweiterung?

         

        Vorteile, Chancen und Hoffnungen

         

        Kosten, Risiken und Ängste

         

        Polen auf dem Weg in die EU

         

        Problem Landwirtschaft

         

        Droht eine neue Zuwanderungswelle?

         

         

        ARBEITSBLATT

         

        Europa der 25 – Die Osterweiterung der Europäischen Union

         

        Wie groß soll die Europäische Union werden?

         

        Zum Beispiel Polen: Problemfall Landwirtschaft

         

        Den Beitritt vor Augen: Deutsche und polnische Ängste

         

         

        Literaturhinweise

         


        eTwinning - Schulpartnerschaften in Europa

        Das eTwinning Portal stellt einen virtuellen Treffpunkt dar, an dem Schulen Informationen austauschen können. Das Portal bietet Schulen alle Dienste, die sie für den Aufbau elektronischer Schulpartnerschaften benötigen: eine Partnersuche, Ressourcen, Tipps, Hilfe, Informationen, etc. Das eTwinning Portal wird vom European Schoolnet im Auftrag der Generaldirektion für Bildung und Kultur der Europäischen Kommission organisiert und verwaltet.
        Anbieter: European Schoolnet

        Europa - Auf dem Weg zur Einheit

        In diesem Heft stehen Materialien zur Entwicklung und zum Zusammenwachsen Europas nach dem Zweiten Weltkrieg in wichtigen Feldern europäischer Politik, Strukturen, Organen und Politikebenen der EU zur Verfügung. Die Materialien sind unter dem Gesichtspunkt der Nutzung in der Schule und der Erwachsenenbildung zur Verfügung.
        Anbieter: Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung.


        Inhalt:

         

         

        Vorwort

         

        1 Stationen, Probleme und Perspektiven auf dem Weg der Einigung bis zur Wirtschafts- und Währungsunion

        2 Agenda 2000, Vertiefung und Erweiterung der EU

        3 Vom Staatenverbund zur Föderation – Gedanken zur Finalität der europäischen Integration

        4 Der Europarat und die Menschenrechte

        5 Leben und Arbeiten in Europa

        6 Die Organe der EU

        7 Die Länder und Beitrittskandidaten der EU

        8 Die Europäische Währungsunion

        9 Die gemeinsame Agrarpolitik der EU

        10 EU-Umweltpolitik

        11 Frauen in Europa

        12 EU-Entwicklungspolitik

        13 Europa der Regionen

        14 Erste europäische Grenzregion mit gemeinsamem Aktionsprogramm: Die Ems-Dollart-Region

        15 Die EUREGIO Maas-Rhein: Ein Europalabor?! 16 Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik

        17 Zusammenarbeit in der Innen- und Justizpolitik

        18 Service-Teil

        19 Glossar

         

        Impressum


        Europäischer Frühling

        Der Europäische Frühling ist eine jährlich stattfindende Kampagne, die allen Grund- und Sekundarschulen (Oberstufe) in Europa offen steht. Im Rahmen der Kampagne können LehrerInnen und SchülerInnen an vielen Aktivitäten, Wettbewerben, persönlichen Diskussionen und Onlinediskussionen teilnehmen. Hauptziel der Kampagne „Europäischer Frühling“ ist die Organisation von Aktivitäten, die SchülerInnen dazu anregen, über Europa nachzudenken und ihre Meinung zu äußern. Das Webportal des Europäischen Frühlings bietet LehrerInnen umfangreiche Materialiensammlungen für den Unterricht. Schulen können eine oder mehrere Veranstaltungen des Europäischen Frühlings organisieren und ihre Erfahrungen mit anderen im Portal austauschen.
        Anbieter: European Schoolnet

        Wer macht was in Europa? - Themenblätter im Unterricht 10/2007

        Die Europäische Union ist ein komplexes Gebilde. Hier wird ein erster Zugang angeboten: Neben der Darstellung der wichtigsten EU-Organe und einiger ihrer Mitarbeiter, soll über ideale und reale Entscheidungswege der europäischen Politik diskutiert werden.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Wer macht was in Europa?

         

        "Etiketten-Schwindel"

         

        "Karika-Tour" durch die EU-Institutionen

         

         

        Wer macht was in Europa?

        Die Organe der Europäischen Union im Überblick

         

        I. Wer soll in Europa bestimmen?

         

        II. In welchen Organen der Europäischen Union arbeiten diese Personen?

         

        III. Die wichtigsten Organe der Europäischen Union

         


        Osterweiterung der Europäischen Union - Themenblätter im Unterricht 15/2002

        Seit ihrer Gründung im Jahre 1957 hat sich die Europäische Gemeinschaft von den ursprünglich sechs Gründerstaaten auf 15 Mitglieder ausgedehnt. 1973 traten Dänemark, Großbritannien und Irland bei, 1981 Griechenland und 1986 Portugal und Spanien. Mit dem Zusammenbruch des Ostblocks änderte sich rasch die politische Landkarte: Länder wie Polen, Ungarn, Tschechien oder die baltischen Staaten wandten sich seit 1989 von der zerfallenden Sowjetunion ab und wurden zu Reformländern. Das Ende des Ost-West-Konflikts hat auch die europäische Integration beschleunigt. Zunächst sind 1995 Schweden, Finnland und Österreich der Europäischen Union beigetreten. Inzwischen haben weitere 13 Länder die EU-Mitgliedschaft beantragt: zehn Staaten Mittel- und Osteuropas (Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn) sowie Malta, Zypern und die Türkei. Welche Bedingungen für einen EU-Beitritt erfüllt werden müssen und welche Chancen
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Anmerkungen für die Lehrkraft

         

         

        Arbeitsblätter im Abreißblock

         

         

        zum Thema: OSTERWEITERUNG DER EUROPÄISCHEN UNION

         

        Eine bisher einmalige Erweiterung

         

        Bedingungen für den Beitritt

         

        Voraussetzungen für den EU-Beitritt (Kopenhagen-Kriterien):

         

        Reif für den Beitritt? Zum aktuellen Stand des Beitrittsprozesses

         

        Vorteile, Chancen und Hoffnungen

         

        Kosten, Risiken und Ängste

         

        Problem Landwirtschaft

         

        Zur Verwendung des Arbeitsblattes

         

        Wie groß soll die Europäische Union werden?

         

        Wer kann EU-Mitglied werden?

         

        Sind die Kandidaten, ist die Europäische Union fit für den Beitritt?

         

         

        Literaturhinweise

         

         

        Internetadressen

         

         

        Bestellcoupon

         



        Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 21

        1-20

        21-21

        > >

         

        Hinweis

         

        Welche EU wollen wir?

        Die Themenblätter im Unterricht (Nr. 72)/2008 behandeln Fragen nach der gegenwärtigen und zukünftigen Bedeutung der EU.